• Extrakte

    Was kratom.eu zu Kratomextrakten denkt und mitteilen möchte

    Seit der Eröffnung von unserem Shop wurde immer wieder nachgefragt ob wir nicht auch Extrakte anbieten könnten. Die Antwort war „ja könnten wir, wollen wir aber nicht“.
    Das war darauf zurück zu führen das wir selbst und einige in der „Kratomszene“ nicht so viel von den Extrakten hielten.
    Zwischenzeitlich haben wir testweise für ein paar Tage einen Extrakt angeboten, der relativ schnell ausverkauft war. Das Interesse schien also weiterhin zu bestehen, wir waren aber aus verschiedenen Gründen trotzdem nicht zufrieden mit dem Extrakt. Es geht uns nicht darum „einfach zu verkaufen“ sondern Qualität zu liefern und unsere Kunden zufrieden zu stellen.

    Warum bieten wir jetzt Extrakte an?

    Ganz einfach. Die Situation mit der Qualität der Extrakte hat sich unserer Meinung nach geändert. Nicht im Allgemeinen aber bei den von uns angebotenen. Bessere Extrakte haben wir einfach noch nicht gesehen und hatten nun auch zum ersten Mal den Eindruck die Extrakte von einem seriösen Händler zu beziehen.
    Aber Achtung! Auch wenn wir noch keine „besseren“ Extrakte als diese gesehen haben, es ist einfach nicht das Gleiche wie normales Kratom. Im Kratom sind verschiedensten Alkaloide die das Gesamtbild ausmachen. Es ist anscheinend zu schwer (bzw. zu unwirtschaftlich, teuer) Extrakte herzustellen die alle Alkaloide im selben Verhältnis enthalten wie die Blätter. Das ist mit Sicherheit, auch wenn nicht nur, darauf zurück zu führen das verschiedene Substanzen in bestimmten Lösungsmitteln (Wasser, Alkohole, ?) unterschiedlich gut gelöst werden. Zumal man zu vielen Alkaloiden noch gar nicht viel weiß, vielleicht noch nicht einmal alle gefunden wurden. Ganz davon abgesehen wie diese „zusammenspielen“.
    Das heißt aber noch lange nicht das es nicht Leute gibt die Extrakte bevorzugen.
    Man sollte also am besten kein Kratom Extrakt kaufen, wenn man komplett die gleichen Eigenschaften erwartet wie bei normalem Kratom. Zumindest sollte man sich aber bewusst sein damit evtl. nicht komplett zufrieden zu sein.

    Was bedeutet dieses 20:1, 50:1, 100:1?

    Das „soll“ heißen, dass z.B. ein kg Extrakt aus 20kg Kratommaterial extrahiert wird (20:1). Das darf nicht verwechselt werden mit der Bezeichnung die noch „falscher“ ist, aber leider auch oft zu sehen ist: 20X, 50X (was suggerieren soll der Extrakt ist 20 bzw. 50 mal besser).
    Zuerst möchten wir dazu sagen das wir diese Angaben in dieser Form nicht gut finden. Beim Extrakt den wir testweise vor einer Weile verkauft haben, haben wir diese Bezeichnungen bewusst weggelassen.
    Allerdings ist es nun so das wir 9 verschiedene Extrakte verkaufen die man unterscheiden können muss und diese Bezeichnung (xx:1) allgemein überall auftaucht. Diese Bezeichnungen sind verwirrend und außerdem fehlerhaft. Es wird wohl keiner ernsthaft glauben können, dass sich bei den verschiedenen Extraktionsverfahren immer so glatte, „tolle“ Zahlen dabei herauskommen.
    Wir gehen davon aus das diese Bezeichnungen von Anfang an von allen Herstellern aus Marketinggründen gewählt wurden.
    Ein weiteres Problem ist folgendes. Diese Kennzeichnungsform sagt nichts, absolut garnichts, darüber aus, welche Qualität das verarbeitete Kratom hatte. Auch nicht ob 20,50 oder 100kg getrocknetes oder frisches, feuchtes und damit schwereres (was wahrscheinlicher ist) Kratom verwendet wurde.
    Man sieht also, es gibt einiges zu bedenken. Man wird wohl nicht um das Ausprobieren herumkommen.

    Wir bitten euch soviel Feedback wie möglich an uns weiter zu geben. Außerdem möchten wir jeden bitten, der eine Idee hat wie man diese Extrakte besser bezeichnen könnte uns zu schreiben. Bis wir für das Problem eine Lösung gefunden haben, falls das überhaupt möglich sein wird, übernehmen wir die Angaben die wir von unserem Lieferanten bekommen.